Müssen Katzen aufräumen?

 In Allgemein

… das fragt sich Ordnungsexpertin Carola Schenk aus Lübeck

 

Passen Katzen und Ordnung überhaupt zusammen?

Immer wieder taucht diese Frage in den beliebten Kinderbüchern von Sven Nordquist auf. Pettersson ist dafür, aber der freche Kater Findus ist natürlich ganz anderer Meinung: Nein, er muss nicht aufräumen, nur spielen. Katzen und Ordnung haben rein gar nichts miteinander zu tun!

Also wendet man sich per Brief an den König. Schließlich ist er der oberste Chef und soll entscheiden, ob Katzen aufräumen müssen oder nicht. ( Empfehlenswert – ein Lesespaß für die ganze Familie )

 

Aber wie ist es in der Realität?

Als Katzenliebhaber will man natürlich nur das Beste für die Katze- ein eigener Fensterplatz, ein Kratzbaum oder Brunnen.

Und natürlich einen gemütlichen Schlafplatz, denn Katzen verschlafen oft 20 Stunden des Tages.

Oder mehrere gemütliche Schlafplätze? Katzen lieben es, ständig ihre Plätze zu wechseln.

Unordnung zieht sie dabei scheinbar magisch an:

Ein paar liegen gelassene Klamotten auf dem Sessel?

Herrlich , eingenommen!

Der offene Kleiderschrank mit Regalen von zerknüllten T-Shirts?

Wunderbar, wie gemütlich.

Die Decke auf der Fensterbank, voll von Haaren?

Aber auch sooo kuschelig, mmmmmh.

Ein Pappkarton mit wichtigen Papieren die noch wegsortiert werden müssten?

Perfekt, das knistert so schön.

Auch diverses Spielzeug liegt überall in der Wohnung herum, meistens unter den Schränken, wo es sich mit Wollmäusen zusammen tut und nie mehr erreichbar ist oder den Staubsauger verstopft.

Der zerkratzte Kletterbaum in der Wohnung ist auch nicht gerade eine Augenweide, aber natürlich unentbehrlich.

Ganz zu schweigen von der Katzentoilette, deren krümeliger Inhalt sich meterweit im Flur verteilt .

Der Fressplatz, bei dem man sich fragt, wozu man eigentlich ein hübsches Set unter die Näpfe stellt?

 

Und was macht der liebende Katzenbesitzer ?

Richtig! – alles so lassen wie es ist, denn Katzen hassen Veränderungen!

 

Als Besitzer dieser doch so possierlichen Tierchen hat man es wirklich schwer, Ordnung zu halten.

Wenn man dann, nach einem harten Arbeitstag nach Hause kommt und nur noch auf dem Sofa die Katze kraulen möchte, einen aber 200m Toilettenpapier entgegen kommen welches gleichmäßig durch alle Räume verteilt wurde, wird eines ganz klar:

Katzen müssen NICHT aufräumen – NUR Spielen J

Neueste Beiträge
Paarproblem Ordnung